Weideglück
Information
X

Unser Werksverkauf bleibt aufgrund Covid-19 bis auf Weiteres geschlossen.

 

Brownies mit Himbeeren

 

Brownies mit Himbeeren

Für 1 Backblech (ca. 20 x 25 cm)
40 min
leicht

Zutaten:
250 g Schokolade, 70% Kakaogehalt
200 g Weideglück Unsere Butter Süßrahm
150 g Mehl
3 EL Kakao
50 g Schokoladenraspel
75 g gemahlene Mandeln
6 Eier
200 g Zucker
125 g Himbeeren

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen und die kalte Weideglück Unsere Butter Süßrahm stückchenweise unterrühren, bis sie geschmolzen und die Masse homogen ist. Das Mehl mit dem Kakao vermengen und in eine Schüssel sieben. Schokoladenraspel und Mandeln untermengen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, bis die Masse weiß-cremig wird. Die abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse behutsam unterrühren. Das gesiebte Mehl zugeben und unterheben. Die Hälfte der Masse auf das Blech streichen, mit halbieren Himbeeren belegen und die restliche Masse darauf verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe). In der Form auskühlen lassen, den Rand lösen und den Kuchen in Stücke schneiden. Nach Belieben mit frischer Minze und Himbeeren garnieren.
Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Desserttraum Landjoghurt

 

Desserttraum Landjoghurt

Für 4 Personen
10 min

Zutaten:
3 - 4 Mandarinen
40 g Walnusskerne
1 EL Mandelblättchen
500 g Weideglück Landjoghurt mild 3,5%
4 TL flüssiger Honig

Zubereitung:
Die Mandarinen schälen und in Stücke teilen. Die Nüsse grob hacken und nach Belieben in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, dann herausnehmen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Weideglück Landjoghurt mild 3,5% mit dem Obst auf vier Gläser verteilen, mit den Nüssen bestreuen und mit Honig beträufeln.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Erdbeer-Landjoghurt-Eis

 

Erdbeer-Landjoghurt-Eis

Für ca. 6 Portionen
20 min
leicht

Zutaten:
600 g Erdbeeren
125 g Zucker
2 EL Vanillezucker
2 - 3 EL Zitronensaft
1/2 TL Zitronenabrieb, unbehandelt
150 g Weideglück Landjoghurt mild 1,5%
200 ml Sahne

Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. 400 g mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und -abrieb fein pürieren. Weideglück Landjoghurt mild 1,5% unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse in die Eismaschine geben und ca. 30 Minuten (oder je nach Herstellerangaben) cremig rühren und gefrieren lassen. In den letzten ca. 5 Minuten die übrigen Erdbeerstücke unterrühren. Das fertige Eis in einer flachen Form im Tiefkühler aufbewahren. Etwa 15 Minuten vor dem Servieren herausnehmen, antauen lassen und Kugeln abstechen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Mango Lassi

 

Mango Lassi

Für 4 Gläser à ca.
250 ml
15 min
leicht

Zutaten:
2 Limetten
1 Mango
1 - 2 EL Zucker
125 g Weideglück Landjoghurt mild 1,5%

Abwandlung für Fruchtjoghurt Mango:

60 g Weideglück Landjoghurt mild 1,5 % + 70 g Weideglück Fruchtjoghurt Mango
1 Handvoll Eiswürfel
Minzeblätter, zum Garnieren

Zubereitung:
Den Saft der Limetten auspressen. Die Mango mit einem Sparschäler oder einen scharfen Messer schälen. Aus dem Fruchtfleisch mit einem kleinen Kugelausstecher möglichst viele Bällchen ausstechen und diese in 4 Gläser (à 250 ml Inhalt) verteilen. Das restliche Fruchtfleisch rund um den Kern ab- und kleinschneiden und mit dem Limettensaft und dem Zucker in einen Mixer geben und alles fein pürieren. Weideglück Landjoghurt mild 1,5% untermischen, dann so viel kaltes Wasser zulaufen lassen, bis eine nicht mehr zu dickflüssige Konistenz erreicht ist. Die Eiswürfel in die Gläser geben und mit dem Lassi auffüllen. Den Mango Lassi mit Minze dekoriert servieren.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Cruffins

(Schoko-Croissants, als Muffins gebacken)

Cruffins

(Schoko-Croissants, als Muffins gebacken)

Für 6 Stück

10 min
leicht

Zutaten:
80 g Zartbitterschokolade, oder Nuss-Nougat-Creme
275 g Blätterteig, (Kühltheke)
120 g Weideglück Unsere Butter Süßrahm
Mehl, zum Arbeiten
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit 6 Mulden mit Papierförmchen auslegen. Die Schokolade hacken. Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (40 x 30 cm) ausrollen und mit Weideglück Unsere Butter Süßrahm bestreichen. Den Teig in 3 ca. 10 cm breite Streifen schneiden, mit Schokolade bestreuen oder mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen und fest aufrollen. Die Teigrollen halbieren, jeweils mit der Schnittfläche nach innen aufrollen und in die Papierförmchen setzen. Die Cruffins im Ofen 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter lauwarm abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

<
>

Bio Zucchini-Fritters mit Kräuter-Joghurtdip

 

Bio Zucchini-Fritters mit feinem Kräuter-Joghurtdip

Für 4 Personen
30 - 40 min
leicht

Zutaten:
600 g Bio Zucchini
80 g Weideglück Bio Reibekäse mild
2 Bio Schalotten
1/2 Handvoll glatte Bio Petersilie
3 Bio Eier
80 g Bio Mehl
1 Bio Kartoffel
Salz + Pfeffer
Pflanzenöl, zum Ausbacken
Für den Bio Kräuter-Joghurtdip:
1/2 Handvoll Bio Kräuter, z. B. glatte Bio Petersilie, Bio Dill o.ä.
350 g Weideglück Bio Landjoghurt mild 3,8 % Fett
1 - 2 EL Zitronensaft
Salz + Pfeffer

Zubereitung:
Die Zucchini waschen und fein raspeln. Die Zucchiniraspeln salzen und für 10 Minuten im Wasser ziehen lassen. Währenddessen die Schalotten und die Kartoffel schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, abtrocknen und in feine Streifen schneiden. Die Zucchiniraspeln aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken (z.B. in einem Geschirrtuch) und in einer Schüssel mit den Schalotten, Kartoffel, Eiern, Mehl und dem Weideglück Bio Reibekäse vermengen. Die Masse kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen, jeweils 2 EL der Zucchinimasse in die Pfanne geben und flach drücken. Die Taler auf jeder Seite etwa 5 - 6 Minuten goldbraun anbraten. Die fertigen Zucchini-Fritters herausnehmen, kurz auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen bei 80°C Ober- Unterhitze warmhalten. Auf diese Weise die gesamte Masse zu Fritters verarbeiten.

Für den Dip die Kräuter abbrausen, abtrocknen, fein hacken und mit dem Weideglück Bio Landjoghurt verrühren. Das Ganze mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Jetzt die Zucchini-Fritters auf einen Teller anrichten und gemeinsam mit dem Dip servieren.

Wir wünschen: Guten Appetit! :)

 

Dinkelbällchen mit Knoblauch-Kokos-Butter

 

Dinkelbällchen mit Knoblauch-Kokos-Butter

Für 4 Personen
50 min
leicht

Zutaten:

Für die Dinkelbällchen:
50 g Weideglück Unsere Butter mildgesäuert
50 g Weideglück Landjoghurt mild 3,5%
1/2 Würfel Hefe
21 g1 TL Zucker400 g Dinkelmehl
Type 6301 TL SalzMehl


für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
2 EL Milch


Für die Knoblauch-Kokos-Butter:
1 Knoblauchzehe
150 g Weideglück Unsere Butter mildgesäuert
1/2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
2 EL Kokosraspel, ungesüßt
2 Stängel BasilikumSalzweißer Pfeffer

Zubereitung:
Weideglück Unsere Butter mildgesäuert schmelzen. 150 ml lauwarmes Wasser mit Weideglück Landjoghurt mild 3,5% verrühren. Die Hefe hineinbröckeln, den Zucker zugeben und beides darin auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen und das Hefewasser und Weideglück Unsere Butter mildgesäuert zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu feucht oder trocken sein, entweder etwas Mehl oder lauwarmes Wasser zugeben. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

Den Teig noch einmal durchkneten und zu einer gleichmäßig dicken Rolle formen. Die Teigrolle in ca. 20 Stücke teilen und diese zu Bällchen rollen. Die Teigbällchen in Halbkugelbackformen setzen (z. B. CakePop-Formen). Zugedeckt weitere 10-15 Minuten gehen lassen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen, die Teigbällchen damit bestreichen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Knoblauch-Kokos-Butter den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder reiben. Weideglück Unsere Butter mildgesäuert mit dem Knoblauch, der Zitronenschale und den Kokosraspeln verrühren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, fein hacken und untermischen. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. In ein Schälchen geben und im Kühlschrank bis zum Servieren aufbewahren.Tipps:Alternativ lässt sich aus dem Teig auch Pizza backen: Den Teig zu 2 Fladen formen, je auf ein Backblech setzen, nach Belieben belegen und im heißen Ofen (210°C) ca. 15 Minuten backen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Kartoffelküchlein

 

Kartoffelküchlein

Für 4 Personen
30 min
mittel

Zutaten:
800 g Kartoffeln
Salz
20 g Schnittlauch
60 g Kochschinken
2 Eier
100 g Weideglück Donautaler mild & nussig
80 ml Milch
Mehl, nach Bedarf

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 30 Minuten garen.In der Zwischenzeit den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in kleine Röllchen schneiden. Die Eier trennen. Den Schinken klein würfeln.

Die Kartoffeln abgießen, gut abtropfen und durch die Kartoffelpresse drücken. Ausdampfen lassen und mit Eigelb, Schinken, Schnittlauch, Weideglück Donautaler mild & nussig und Milch verrühren. Nach Bedarf etwas Mehl ergänzen.Den Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Mit einem nassen Löffel kleine Portionen abnehmen und Küchlein auf das Backblech setzen (oder mit einem Spitzbeutel arbeiten). Im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen.Noch warm oder ausgekühlt servieren.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

Bunte Nudelpfanne mit Kürbis und scharfem Harissa

 

Bunte Nudelpfanne mit Kürbis und scharfem Harissa

Für 4 Personen
25 min
leicht

Zutaten:
500 g Kürbis, z. B. Butternuss
4 Tomaten
500 g bunte Fusilli
Salz
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
150 ml passierte Tomaten
Pfeffer, aus der Mühle
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/4 TL Ras el hanout
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 Msp. Harissapulver

Für den Dip:
400 ml Weideglück Sahne Joghurt nach griechischer Art 10%
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
2 EL Harissapaste, (Dose)

Zum Servieren:
2 EL Korianderblättchen

Zubereitung:
Den Kürbis schälen, putzen und in 1,5 - 2 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, von den Stielansätzen befreien und grob würfeln. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, anschließend abgießen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und klein hacken.In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin hell anschwitzen. Den Kürbis zufügen und kurz mit anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren und noch kurz mit angehen lassen, dann die passierten Tomaten zufügen. Alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Ras el hanout, Paprikapulver und Harissa würzen und 7 - 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Die Tomatenstücke zufügen und noch ca. 5 Minuten mitgaren, bis der Kürbis weich ist. Die Fusilli untermischen und alles nochmals kurz durchschwenken.Für den Dip Weideglück Sahne Joghurt nach griechischer Art 10% in einer Schale mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft glatt rühren. Die Harissapaste in Klecksen darauf verteilen.Die Nudel-Kürbis-Pfanne mit ein paar Löffeln Harissa Joghurtsauce garnieren und mit Koriandergrün bestreut servieren. Die restliche Harissa-Joghurt-Sauce separat dazu reichen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit! :)

 

<
>